Startseite
  Archiv
  sChAtZ
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/aeternusamare

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
aeternus amare

 

Wer liebt der schreibt!

Wir lieben, wir schreiben!

Wer schweigt ist allein,

wer redet ist zu zweit!

Wir schreiben, wir reden, "aeternus amare"!

30.10.07 15:57


Quo vadis N.?

Niemand hört, niemand sieht, niemand fühlt,

was ich höre, was ich sehe, was ich fühle...

In mir ist Angst: Angst vor Enttäuschung, Angst vor Schmerz, Angst vor Rückkehr in die Vergangenheit.

Ich will sehen, dass meine Ängste unbegründet sind, will es hören und will es fühlen.
Ich bin bereit dir mit aller Kraft das zu geben was du dir wünschst; aber ich will, dass du dasselber tust.
Nicht weil ich es als Lohn für meine Mühen möchte, NEIN!

Sondern weil ich mir so sehr wünsche, dass du mich so sehr liebst, dass du es tust eben weil du mich liebst und weil du weißt, dass ich es brauche.

Hör mich ! Sieh mich ! Fühl Mich !

Bist du bereit für mich und das was du sagst umzusetzen? Bereit dich voll und ganz für mich zu entscheiden? Ich will mich mühen für dich, damit du glücklich bist; aber bist du auch bereit dich zu mühen damit ich glücklich bin? Du hast mir eine entscheidene Antwort gegeben aber viele Dinge, die ich fragte hast du offen gelassen; vielleicht reagiere ich daher nicht?

31.10.07 11:58


semper modo caeremonia!

Warum öffnet man sich? wenn man einem sowieso nicht zuhört?

Warum redet man? Wenn das Gegenüber taub ist?

Warum zeigt man? Wenn der andere Blind ist?

Warum sehen Menschen nur Angst? Wenn sie eh nichts riskieren?

Warum reden Menschen von Liebe? Wenn sie nicht geliebt werden wollen?

Warum stehn Menschen wenn sie am Boden liegen nicht wieder auf?

Sie verkriechen sich in Ihrer Angst!

Angst ist Ihre Mauer, ihr einziger Schutz!

Was sie fühlen schieben sie auf Hire Angst!

Doch wenn Sie nicht lernen, die Ängst zu überwinden, einen Schritt weiter zu gehen und Vergangenheit endlich ruhen lassen, dann wird Ihre größte Angst bestätigt! Irgendwann sind Sie allein mit Ihrer Angst!

Menschen haben Angst vor Einsamkeit!

Menschen haben Angst vor dem Allein!

Doch wie lange man allein bleibt entscheidest du man selbst!

Greif nach der Hand die man dir reicht, oder verstoße Sie!

Lebe nicht länger in der Vergangenheit, lass Sie los!

Jetzt kannst du wählen Allein und Angst, oder die Hand nehmen die dich liebt!

31.10.07 15:36


Cum grano salis

Ich habe Angst und ich kämpfe gegen sie! Doch wie soll ich sie besiegen, wenn immer wieder Kleinigkeiten passieren, die sie mir bestätigen?

Was soll ich tun? Mein Mut und meine Zuversicht wächst und dann passiert etwas, dass mich zurückwirft; mir das Gefühl von Ablehnung gibt und sie ist wieder da...

Was kann man tun? Man kann sie mir nehmen; du weißt wie, du weißt was mir wichtig ist, was ich brauche... Doch du willst es nicht! Es ist ok, dass du es nicht willst. Nur wirst du es wollen; wenn ich mich an dich binde? Wenn wir zusammen sind?

Eben das weiß ich nicht; ich will glücklich werden mit jemanden an meiner Seite, der sich bemüht mich glücklich zu machen. So wie du mich einst glücklich machtest...

Meine Angst besteht nicht darin, dass du nicht mit mir zsuammen sein willst; sondern darin, dass du keine Freude mehr daran hast mich glücklich zu machen.

Du könntest sie mir nehmen, wenn du nur wolltest. Dass du es noch nicht getan hast, macht mir Angst. 

31.10.07 18:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung